blank blank blank blank  
Akademien der Wissenschaften Schweiz  
blank  

Phil.Alp 2012
Die Alpen aus der Sicht junger Forschender

Nachwuchsforschende präsentieren Ergebnisse ihrer Abschlussarbeiten

Thun, 6./7. Juni 2012

 



 

Zusammenfassungen
Mittwoch, 6. Juni 2012

 

Download Programm (pdf)

 

Biotope erhalten und vernetzen

Clémence Salomé, Université de Neuchâtel: "Approche multiscalaire d’une zone alluviale au Gasterntal"

Raffaela Frey, Universität Zürich & SLF Davos: "Beziehungen zwischen Vegetationsmosaik, Schneedecke und Ausaperungsmuster in der alpinen Stufe"

Aline Andrey, Universität Bern: "Gestion des prairies supalpines : effets de l’irrigation et de la fertilisation sur la biodiversité"

Johanna Schoop, ZHAW & SLF Davos: "Vertikale Ausbreitung alpiner Heuschrecken in GraubŁnden"

Yann Kohler, Université de Grenoble: "Ökologische Netzwerke in alpinen Regionen: eine vergleichende Analyse der Umsetzung von Raumplanungsansätzen durch den Naturschutz"


Regionalentwicklung

Frieder Voll, Universität Erlangen-Nürnberg: "Die Bedeutung des Faktors "Erreichbarkeit" für den Alpenraum"

Roger Sonderegger, Universität Erlangen-Nürnberg: "Zweitwohnungsbau im Alpenraum"

Manuel Bamert, Universität Zürich & WSL Birmensdorf: "Von Perlenschnüren und Goldenen Schnitten - Wie das bauliche Erbe der Walserkultur lokal wahrgenommen wird"

Judith Schubiger, Universität Zürich: "Ein Weltrekord mit Folgen. Gesellschaftliche Verhandlungsmomente im Kanton Uri rund um den Bau des Gotthard-Basistunnels."

Carol Hemund, Universität Bern: "Methodik zur ganzheitlichen Beurteilung des Kleinwasserkraftpotenzials in der Schweiz"


Alpwirtschaft - aus alt mach neu

Marianne Tiefenbach, Universität Bern: "Alpkorporationen - traditionelle Institutionen als Chance für eine nachhaltige Landschaftsentwicklung? Das Beispiel der Bergschaften Grindelwalds im Kontext aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen"

Yolanda Alther, Universität Zürich: "Die letzte traditionelle Mehrstufenalpwirtschaft. Eine Beobachtung zum Verständnis alpiner Siedlungsnahme und Wirtschaftsformen in der Archäologie"

 


Versteckte Risiken

Souria Nussbaumer, Universität Zürich: "Modellierungen von Landnutzungsszenarien für Risikoabschätzungen von Flutwellen aus zukünftigen hochalpinen Seen in der Schweiz"

Corinne Kämpfer, Universität Bern: Die neuen Seen: Gletscherseen und deren Ausbrüche am Gruebengletscher (Berner Oberland) im geologischen Kontext

Jacopo Abbruzzese, EPF Lausanne: "Méthodologie Cadanav pour le zonage du danger chutes de blocs à l'échelle locale"

Evelyn Zenklusen Mutter, SLF Davos: "Statistische Analyse von Bodentemperaturen im Gebirgspermafrost"

 

 

 


ICAS
Interacademic Commission for Alpine Studies
Schwarztorstrasse 9
CH-3007 Bern

Tel +41 (0)31 318 70 18
Fax +41 (0)31 312 16 78
icas@scnat.ch